Diese Website hat eine eingeschränkte Unterstützung für Ihren Browser. Wir empfehlen den Wechsel zu Edge, Chrome, Safari oder Firefox.

✓ Versandkostenfrei ab 150 € (DE/AT)

✓ Kundenzufriedenheit: Trustpilot: 5 ★★★★★

✓ 14 Tage Rückgaberecht

So gestaltest du eine Gallery Wall in 3 Schritten.

So gestaltest du eine Gallery Wall in 3 Schritten. - noord®

Gallery Walls sind in den letzten Jahren zu einem beliebten Trend in der Wohnungseinrichtung geworden, und das aus gutem Grund. Sie bieten eine kreative und einzigartige Möglichkeit, Kunst, Fotos und andere dekorative Gegenstände zu präsentieren. Wenn es darum geht, eine Galeriewand mit Postern zu gestalten, gibt es ein paar wichtige Tipps und Tricks, die du beachten solltest.

Wähle ein Thema: Der erste Schritt bei der Gestaltung einer Galeriewand mit Postern besteht darin, ein Thema zu wählen. Das hilft dir, die Auswahl deiner Poster einzugrenzen und ein einheitliches Bild zu schaffen. Beliebte Themen sind z. B. Reisen, Natur, Musik und Typografie.


Wähle deine Poster aus: Wenn du dir ein Thema überlegt hast, kannst du deine Plakate auswählen. Suche nach Plakaten, die sich in Bezug auf Farbe, Stil und Thema ergänzen. Überlege dir, ob du verschiedene Größen und Ausrichtungen mischen willst, um das Ganze interessanter zu gestalten.


Plane dein Layout: Bevor du deine Plakate aufhängst, ist es wichtig, dass du dein Layout planst. Lege deine Plakate auf dem Boden oder einem großen Tisch aus und experimentiere mit verschiedenen Anordnungen, bis du eine findest, die dir gefällt. Mach ein Foto deines Layouts, damit du es beim Aufhängen deiner Plakate an der Wand zur Hand hast.

Hänge deine Plakate auf: Für das Aufhängen deiner Plakate gibt es verschiedene Methoden. Manche Leute bevorzugen Bilderrahmen, während andere lieber Posteraufhänger oder Washi-Tape verwenden. Für welche Methode du dich auch entscheidest, du solltest deine Wand vor dem Aufhängen deiner Poster ausmessen und markieren, damit sie gerade und waagerecht hängen.

Füge den letzten Schliff hinzu: Wenn deine Plakate aufgehängt sind, ist es an der Zeit, ihnen den letzten Schliff zu geben. Überlege dir, ob du weitere dekorative Elemente wie gerahmte Fotos, Pflanzen oder dekorative Gegenstände anbringen willst, um deiner Galeriewand Tiefe und Struktur zu verleihen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Gestaltung einer Galeriewand mit Postern eine lustige und kreative Art ist, deinen persönlichen Stil und deine Interessen zu präsentieren. Wenn du diese Tipps und Tricks befolgst, kannst du eine stimmige und optisch ansprechende Wand gestalten, die jedem Raum in deinem Zuhause Charakter und Persönlichkeit verleiht. Also, sammle deine Lieblingsposter und fang noch heute mit deiner eigenen Galeriewand an!